Evangelisches Schulzentrum
Bad Düben

Er [der Lehrer] muss passiv werden, damit das Kind aktiv werden kann.

Maria Montessori

und so geht′s...
und so geht′s...
Evangelische Kirche Bad Düben
Unsere Grundschule nimmt am
′EU-Schulprogramm′ mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Union teil.

Risiko – Raus! Lustige Staffelspiele

Es war wieder ein Wettkampf voller Einsatzbereitschaft, Aufregung, Spannung und natürlich Risiko! Gemeinsam hieß es Hindernisse überwinden, umfahren, durchkriechen und das mit Tempo! Geschicklichkeit war gefragt beim Schneemann bauen, Fische angeln, Pinguin - Slalom und Fahren auf dem Surf-Rollbrett. Spannung bis zur letzten Runde.

Herzlichen Glückwunsch zum 3. Platz

Wir waren dabei:
Klasse 2
Emma Strehlitz, Anne Hellriegel,
Ben Bungert, Alec Stahnisch, Fabian Darmer
Klasse 3
Vanita Pannier, Rieke Stein, Konstantin Bock, Diego Grade
Klasse 4
Josi Reinhold, Mia Malek, Cornelius Frenkel, David Ohrisch

Habe MUT!

„Leute, kauft Ablassbriefe! Denn wenn das Geld im Kasten klingt, die Seele in den Himmel springt.“ So wurden die Besucher unserer Reformationsandacht am 27.10. in der Stadtkirche von „Johann Tetzel“ begrüßt – ganz wie zu Luthers Zeiten. Denn Martin Luther stand im Mittelpunkt dieser Andacht.

weiter lesen...

Experimente mit Licht und Wind

Energie in Form von Strom. Das begegnet uns überall und jeden Moment. Früh beim Aufstehen ist es der Wecker, der mit Strom betrieben wird, danach schalten wir das Licht ein usw. Hier könnte man sicher eine nicht endende Reihe von Geräten und Tätigkeiten aufschreiben, die Strom benötigen. Wo kommt er her? Darüber wussten die Schüler schon ganz gut Bescheid und so konnten sie an den Projekttagen recht bald mit den Experimenten beginnen. Mit den Fünft- und Sechstklässlern konnten auch interessierte Schüler aus der 4. Klasse dabei sein.

weiter lesen...

Zuerst fängst ganz klein an...

...mit diesem Lied begrüßten wir 32 Schulanfänger in der festlich geschmückten Stadtkirche.

Pfarrerin Eva Fitschen führte durch den Gottesdienst und erzählte von Mose und seinen Erlebnissen mit Gott. Nach der Übergabe der Zuckertüte zogen die Erstklässler stolz aus der Kirche und stellten sich für das Jahrgangsfoto auf.


Herzlich Willkommen !

[Bilder...]

Schauen, staunen, schaffen und (s)chillen,

waren die Themenschwerpunkte in den Sommerferien 2017. In der ersten Ferienwoche genossen wir an der Mulde und im Wald das herrliche Sommerwetter. Fleißige Fischer bauten „Aufzuchtbecken“ für Jungfische an der Mulde, errichteten Dämme aus Uferschlamm und sammelten so manche natürliche Kostbarkeit aus Feld und Wald, um sie anschließend zu kunstvollen Bildern und Traumfängern zu verarbeiten. Nach getaner Arbeit grillten wir am Lagerfeuer auf dem Schulhof Würstchen und Brote.

weiter lesen...