Evangelisches Schulzentrum
Bad Düben

Der Weg, auf dem die Schwachen sich stärken, ist der gleiche wie der, auf dem die Starken sich vervollkommnen.

Maria Montessori

und so geht′s...
und so geht′s...
Evangelische Kirche Bad Düben
Unsere Grundschule nimmt am
′EU-Schulprogramm′ mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Union teil.

Schuljahr 2013 / 2014

Jedes Kind braucht einen Engel -...

...thematisch zog sich dieser Gedanke durch unseren Abschlussgottesdienst anlässlich der Verabschiedung unserer Viertklässler am letzten Sonntag vor den Sommerferien. Rückblickende und vorausschauende Momente reihten sich in dieser stimmungsvoll-bunten Stunde aneinander.

weiter lesen...

kleiner lyrischer Nachtrag zur Fahrradabschlusstour der Viertklässler...

Freitag Morgen um 8 Uhr
Ging es mit dem Rad auf Tour.

Die Fahrradtour der Klasse 4
, ja, sie startet jetzt und hier.

Von der Schule aus hinaus
Richtung Gruna zu dem Fährhaus.

Die Frühstückspause in Pristäblich –
Die nehmen wir buchstäblich.

Durch Heu und Wiesen,
Schlamm und Pfützen,
dabei kamen wir ganz schön ins Schwitzen.

In Gruna haben wir Mittag gegessen,
und auf hölzernen Bänken haben wir gesessen.

Wippe und Sandkasten begeisterten sehr.
Die Sonne lachte, einmal mehr.

Mit der Fähre sind wir übergesetzt,
dabei hat uns keiner gehetzt.

Fast unfallfrei gelangten wir ans Ziel,
die Eltern von LMA* verdienen des Dankes viel.

Maya Liebmann
[Bilder...]

Das geht mit einem Bagger auch nicht schneller...

11 fleißige Helfer, 8 Schippen, 2 Besen, 5 Schubkarren und eine halbe Stunde haben gereicht, um den neuen Sand in den Kasten zu befördern. Das riecht nach einem Rekord.

weiter lesen...

Der Dübener Beethoven: "Eva Grund" rockt das Leipziger Gewandhaus.

Bad Düben/Leipzig. Herbert Blomstedt saß auf seinem Stuhl, fast unbemerkt am Bühneneingang und staunte. Der frühere Gewandhaus-Kapellmeister gilt in der Klassik-Szene als DER Beethoven-Experte, dessen Sinfonien hat der 86-Jährige unzählige Male dirigiert. Doch so, wie ihn die Schüler der Evangelischen Grundschule aus Bad Düben spielten, hatte er den Wegbereiter der Romantik auch noch nie gehört und gesehen. Die 8. Sinfonie Beethovens stand auf dem Programm – eine Ode an die Heiterkeit und Lebensfreude, ähnlich wie die berühmte 9. Sinfonie. Vier Sätze zählt das Meisterwerk – und die Dübener starteten gleich mit dem Finale. 11 Hip-Hopper in blauen T-Shirts und Basecaps schwangen sich auf den Orchesterboden, der sonst den Geigen, Bratschen, Oboen oder Hörnern vorbehalten ist. Und zackig ging‘s los, in schnellen Schritten und mit kräftigem Beat rockten die Kinder der „Eva Grund" das Gewandhaus. Der Dübener Beethoven mit viel Pep, welch ein Paukenschlag!

weiter lesen...

„Sport statt Gewalt“ bei Sonnenschein und heißen Temperaturen

Traditionell Mitte Mai lud die ortsansässige Bundespolizei die Dritt- und Viertklässler umliegender Grundschulen zum sportlichen Wettkampf ein. „Wir haben Sprint, Weitwurf, Weitsprung, Tauziehen und Staffel gemacht“, erzählt Till Bettfür. In der letzteren Disziplin errangen er, Ben Steudel, Albert Ceprakow, Aliah Peschel, Lilly Görlitz, Malte Wiechmann, Kim Schönberger und Malin Lange auch schon (fast) traditionsgemäß den Pokal.

weiter lesen...

Leselöwenwettbewerb der Klasse 4 in der Bibliothek

Wie in jedem Jahr fand auch in diesem Jahr in der Bibliothek Bad Düben der Vorlesewettbewerb der 4. Klassen statt. Aus den umliegenden 6 Grundschulen wurden jeweils die 2 besten Leser in einem Klassenlesewettbewerb gekürt, die ihre Schule in der Bibo vertreten durften.

weiter lesen...

Beethoven und Lydia:
Wir spannen den Bogen

Wir sind eine evangelische Grundschule mit einem musischen aber auch christlichen Profil. Gelebt wird Glauben bei uns ganz vielfältig. Eingeladen sind dazu auch immer die Eltern, die sich im Rahmen dieser Projektwoche zu einem„Lydiaabend“ trafen.

weiter lesen...

Auf der Suche nach Beethoven
eine musikalische Projektwoche

Bad Düben/Leipzig. Musik spielt im Alltag der Schülerinnen und Schüler der Evangelischen Grundschule in Bad Düben schon immer eine große Rolle. Ob im Unterricht oder in den Arbeitsgruppen im Anschluss daran – es erklingen vielerorts Stimmen und Instrumente. Und wer an die musikalischen Weihnachtsmärchen im Heide Spa denkt, der wird dies und die Qualität des Gehörten bestätigen können. Doch in den letzten Wochen ist es offenbar um die musikalische Vielfalt an der Schule geschehen, denn es schwebt nur noch ein Name durch die Flure und Räume: Beethoven! Und das hat (s)einen Grund.

weiter lesen...

Nichts mit Risiko-Raus!

Am 20.03.2014 stiegen 13 Kinder mit hoher sportlicher Motivation in den Sonderbus, welcher uns gemeinsam mit 2 weiteren Mannschaften nach Torgau zum Staffelwettbewerb "Risiko- Raus- Tour" bringen sollte. Bereits im November vergangenen Jahres hatten wir uns als Zweitplazierte des Raumes Eilenburg - Bad Düben für dieses Finale nominiert. Nun sollten sich 6 Mannschaften des Landkreises Nordsachsen in Torgau wiedersehen und ihr Können zeigen.

weiter lesen...

Medaillenregen und Pokalgewinn

Der erste Februartag im Jahr 2014 begann für 16 Kinder unserer Schule sportlich und endete sehr erfolgreich. Beim Winterhallensportfest der Grundschulen verteidigten sie zum dritten Mal in Folge den Mannschaftspokal und gewannen viele Einzelmedaillen sowie hervorragende Platzierungen.

weiter lesen...

Zweifelderball

Am Mittwoch, dem 29. Januar fuhren wir wieder nach Eilenburg, um uns im Zweifelderball mit den Kindern der anderen Grundschulen zu messen.
Acht Jungsmannschaften traten gegeneinander an. Unser Team mit Albert, Malte, Elias, Paul & Paul, Anton W., Tom, Willem, Iven, Ben, Leonard und Siemen spielte schnell und taktisch klug.

weiter lesen...

„Brot am Haken“ oder geteiltes Brot

Friedensdekade 2013 in Bad Düben, zehn Tage stehen unter dem Thema „solidarisch?“. Traditionell gestalten unsere Viertklässler ein Friedensgebet. Wie nun das Thema umsetzen?

Im Religionsunterricht begleiteten uns von Anfang an Speisen. Teilen, auch Weniges, eine Möglichkeit, dass alle satt werden. Auf einer CD die Geschichte vom „Brot am Haken“, eine Aktion, welche schon einmal im Anderen Advent vorgestellt wurde. Eine türkische Bäckerfrau aus Hamburg initiierte sie erstmalig. Sie brachte die Idee von einem Türkeiurlaub mit. „Du gehst in den Bäckerladen, bezahlst zwei Brote, nimmst eines mit und das andere verbleibt im Laden.“ Hier kann jemand kommen, der sich beschenken lässt, weil er selbst gerade nicht viel hat. Auch ein Stück Torte oder eine Tasse heißer Kaffee können so in Hamburg an die Frau oder den Mann gebracht werden.

weiter lesen...

Talente schlummern in jedem... hier hatten sie endlich eine Bühne.
Die Talenteshow Weihnachten 2013

Es begann mit einem großen Stühlerücken, Platz schaffen, wo keiner ist, Umsortieren und am besten Übereinanderstapeln – denn das hatten wir wirklich nicht erwartet – so viel Publikum!

Die Gäste stauten sich vor der Tür, die Darsteller nahmen auf der Bühne Platz. Es wurde geräumt und gestopft. Nun aber konnte es endlich losgehen – die Talenteshow 2013 begann. Wie schon vor zwei Jahren gab es viel zu staunen, zu lachen und zu jubeln.

weiter lesen...

„Seht, die gute Zeit ist nah…“

Mit diesen Worten begrüßte Paul Albrecht am vergangenen Freitag die Zuhörer im Foyer des Deutschen Bundestages anlässlich der Weihnachtsbaumübergabe – einem Baum aus der Dübener Heide. Geschmückt mit von unseren Schülern gebastelten Engeln und Sternen stand er neben 25 Schülern.

weiter lesen...

Adventsgestöber auf unserem Schulhof

Dem Regen zum Trotz kamen auch dieses Jahr wieder zahlreiche kleine und große Besucher zum Adventsgestöber in unserer Evangelischen Grundschule. So konnte dieses Jahr in den weihnachtlich geschmückten Buden des Schulhofes zum ersten Mal die leckere Grünkohlkreation von Herrn Gall ausprobiert werden, aber auch der alljährlich wieder begeisternde Bombardino mit reichlich Schlagsahne sowie Kräppelchen fehlten nicht.

weiter lesen...

Kurs „Experten rund ums Weltwissen“

Am Donnerstag, dem 17. Oktober, sprachen wir über die große Völkerschlacht 1813, die ja auch Bad Düben und deren damalige Einwohner betroffen hatte.

weiter lesen...

Familiensportfest

am Samstag, den 14. September 2013 feierten wir unser diesjähriges Familiensportfest. Ich, der Rasen-Reporter, möchte Ihnen gern in den folgenden Sätzen einen Einblick in die Ergenbisse und Emotionen geben.

weiter lesen...

Wir begrüßen unsere Schulanfänger

Begleitet von Dorothee von Ramm sowie von Anke Scholz betraten 14 Jungen und 16 Mädchen unsere festlich geschmückte Stadtkirche. In diesem Jahr begrüßten die Bremer und Dübener Stadtmusikanten unsere Schulanfänger.

weiter lesen...