Evangelisches Schulzentrum
Bad Düben

Denn die Freiheit bedeutet nicht, dass man tut, was man will, sondern Meister seiner selbst zu sein.

Maria Montessori

und so geht′s...
und so geht′s...
Evangelische Kirche Bad Düben
Unsere Grundschule nimmt am
′EU-Schulprogramm′ mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Union teil.

Evangelisches Schulprofil

UNSER FUNDAMENT

Auf Grundlage des biblischen Menschenbildes und des protestantischen Bildungsverständnisses ermöglicht das Evangelische Schulzentrum Bad Düben (EZS BD) den Schülerinnen und Schülern eine innere Bildung des ganzen Menschen, die Fragen nach Orientierung im Leben und Fragen nach dem Sinn des Lebens aus dem Glauben heraus beantworten möchte. Das christliche Verständnis vom Menschen als Geschöpf Gottes und der Glaube an die unantastbare Würde eines jeden, bestimmt unser Denken und Handeln in allen Bereichen des Zusammenlebens und Zusammenlernens.

UNSERE AUFGABEN UND ZIELE

Das Evangelium in Wort und Tat zu bezeugen, sehen wir als unsere Aufgabe und unseren Auftrag. Darauf aufbauend wird der christliche Glaube als denkender Glaube für die Schüler und Schülerinnen erfahrbar, beeinflusst die Identitätsentwicklung und befähigt zum freien und verantwortlichen Handeln. Darum liegt die Perspektive nicht allein auf Lernleistungen, sondern auf der gesamten Persönlichkeitsent- wicklung der Schülerinnen und Schüler.

Unser Ziel ist es, die Aufmerksamkeit jedes Einzelnen gegenüber Gott, den Menschen und der Gesellschaft zu fördern. Diese Erfahrungen sollen das Zusammenleben in den Familien, in unserer Schulgemeinschaft, in den Kirchgemeinden und in unserer Stadt mit gestalten.

Um die christlichen Werte als Fundament des Lebens anzubieten und die Lebensgestaltung der Schülerinnen und Schüler in christlicher Verantwortung zu prägen, leben wir eine Schulkultur des Mitgefühls, der gegenseitigen Fürsorge und der Hilfsbereitschaft. Das christliche Leitmotiv der Nächstenliebe prägt unser Schulzentrum sowohl als Lern- als auch als Lebensort. Unverzichtbares Kennzeichen des ESZ BD ist das enge Zusammenwirken mit der Evangelischen Kirche in ihren Ausformungen als Ortsgemeinde, Kirchenkreis und Landeskirche. Durch diese Verbindung erleben unsere Schülerinnen und Schüler, dass der Glaube dem Leben einen tiefen Sinn und eine Orientierung geben kann.

Die Teilhabe und Mitwirkung von Schüler/innen, Eltern und Mitarbeiter/innen in unserer Schulgemeinschaft soll dazu beitragen, dass alle zu einem christlich orientierten Lebensverständnis finden, das zur Annahme der eigenen Person, zur Offenheit im Umgang mit anderen Menschen, zur Toleranz gegenüber Andersgläubigen und zu verantwortlichen Handeln in der Gesellschaft führt. Um qualitativ hochwertige Bildung zu vermitteln, sind die im Leitbild formulierten Werte unserer christlich-abendländlichen Kultur zum Ausprägen zentraler Kompetenzen wie Selbstwertgefühl, Selbstmotivation, Wertschätzung, Beziehungsfähigkeit, Integrität, Hilfsbereitschaft unverzichtbar.

UNSER WEG

Unsere Schule lädt alle Kinder ein. Wir sehen die Unterschiedlichkeit von Herkunft, Kultur und Religion als Bereicherung des Zusammenlebens. Unserer Aufgaben und Ziele erreichen wir durch:

  • verbindliche religiöse Lebens- und Gestaltungsformen in der Gemeinschaft von Schülerinnen/Schülern und Mitarbeitenden
    → Kennenlernen und Einüben von christlichen Ritualen und Gebeten in Gottesdiensten, Gesprächskreisen, Andachten, Kinderbibelwochen (orientiert am Kirchenjahr mit seinen Feiern und Festen)
  • Vermittlung christlicher Werte und Ideale im verbindlichen Religionsunterricht (auch in konfessionell-kooperativer Form)
    → Kennenlernen von Menschen und deren Erfahrungen mit Gott an Hand biblischer Geschichten
  • die Auseinandersetzung mit den Weltreligionen
    → wird die Entdeckung von Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede und Trennendes ermöglicht
    → wird die Akzeptanz und Wertschätzung zu Menschen mit anderen religiösen und weltanschaulichen Einstellungen eingeübt
  • fächerübergreifendes Thematisieren religiöser und ethischer Fragen
  • sozial-diakonisches Lernen in verbindlichen Praktika an diakonischen Einrichtungen oder an Einrichtungen mit diakonischer Zielsetzung – auch mit Blick auf die spätere Berufstätigkeit
  • die ständige Weiterentwicklung des inklusiven Unterrichtes und Zusammenlebens
  • Nutzung schulischer Diagnostik und Beratung -auch in Zusammenarbeit mit staatlichen Trägern-
    → Aufzeigen der besten Bildungsmöglichkeit für unsere Schülerinnen und Schüler
  • die Kooperation der Grundschule des ESZ BD mit dem Evangelischen Kindergarten St. Nikolai BD
  • eine enge Zusammenarbeit/ ein enges Zusammenleben unserer drei Schulen
    → Gottesdienste, Feste und Feiern werden gemeinsam durchgeführt
    → Lehrkräfte und Mitarbeiter halten gemeinsame Konferenzen ab
    → Lehrpläne werden gemeinsam abgestimmt und gestaltet

Das pädagogische Konzept des ESZ BD spiegelt die Grundsätze des Evangelischen Schulprofils wider.